Schelter’s Fichtelgebirgserdäpfel

Hofladen

Die gute Knolle

Bei Schelters dreht sich alles um vier Varianten der Einwanderin, die Ende des 16. Jahrhunderts nach Europa kam. Die Namen sind Quarta, Ditta, Krone und Salute. Diese unterscheiden sich vor allem in der Reifezeit und Kochart. Das Qualitätsgeheimnis liegt dabei in den vielen Mineralien des Fichtelgebirgsbodens, die die Kartoffeln fleißig in sich aufnehmen. Damit am Herd dann alles gut geht, bietet Inge Schelter den Kunden eine breite Palette an Kartoffelrezepten und viele Tipps, wann was wie am besten gelingt. Die Erdäpfel kann man entweder bei Schelters direkt auf dem Hof oder in vielen Märkten der Region kaufen.

Anschrift

Schelter’s Fichtelgebirgserdäpfel
Großschloppen 8
95158 Kirchenlamitz

Ansprechpartner

Familie Schelter

Erleben Sie "Schelter’s Fichtelgebirgserdäpfel" auf folgenden Genusstouren:

Zur Übersicht
Menü