Selb: Zeitreise in die Porzellanherstellung

Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge

Porzellanikon Selb (Fabrik und Technik)

Auf ideale Weise verkörpert das Museum die Tradition der Porzellanbranche in der heute noch bedeutendsten Porzellanregion Europas – in Nordostbayern.

Im Porzellanikon in Selb startet für alle Rundum-Porzellan-EntdeckerInnen auf 8000 Quadratmeter eine erlebnisreiche Zeitreise in die Blüte der Porzellanherstellung. Wissen Sie, wie aus unscheinbaren Kaolinbrocken das Weiße Gold wird? Haben Sie schon einmal zwischen übermannshohen, rumpelnden Trommelmühlen gestanden oder vor einer laufenden Dampfmaschine, die eine ganze Fabrik mit Strom belieferte? Besonders unsere Vorführstationen an Dampfmaschine, Trommelmühlen und in der Weißfertigung locken Familien und Kinder zum Staunen mit offenen Augen in die Welt des Porzellans. Erfahren Sie, wie unter anderem ein Becher gedreht und eine Zuckerdose gegossen wird.

Durch die neuen interaktiven Mitmach-Stationen wird der Museumsbesuch in den Ausstellungsräumen der ehemaligen Porzellanfabrik noch spannender und attraktiver. An rund 20 Experimentier- und Entdeckerstationen können große und kleine Forscher die Grundlagen der Porzellanherstellung spielerisch nachvollziehen und den Herstellungsprozess mit eigenen Händen und allen Sinnen erleben. „Wie funktioniert 3D-Druck?“, „wie misst man 1.400°C?“ oder „wie entstehen Scherben, ohne dass etwas zu Bruch geht?“ Diese und viele weitere spannende Fragen laden zum Ausprobieren, Erforschen und Entdecken ein. Alle, die Spaß am Experimentieren haben, sind eingeladen mitzumachen.

Weitere Highlight-Ausstellungen erzählen unter anderem vom Rosenthal-Mythos oder zeigen Technische Keramik in Höchstform.

Kulinarisches

Nach dem Besuch heißt Sie das Museumsrestaurant „Altes Brennhaus“ herzlich willkommen. Ein eigens eingerichteter Bereich mit Lounge-Sesseln bietet die perfekte Gelegenheit zum Schmökern. Kulinarisch können Sie sich auf fränkische Küche und ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet freuen.

Wer danach noch Zeit und Lust hat, kann im Anschluss in einem der zahlreichen Outlets und Werksverkäufe in der Region shoppen gehen. Unschlagbare Preise und echte Schnäppchen warten auf Sie. Und als kleine Schmankerl befinden sich auf der Eintrittskarte des Porzellanikons zahlreiche Prozente, die Sie in den Geschäften in Hohenberg an der Eger und Selb einlösen können.

Porzellanikon
Staatliches Museum für Porzellan
Hohenberg a. d. Eger / Selb 

Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb
Fon +49 9287 91800-631
Fax +49 9287 91800-699

Erlebnis

Selb: Zeitreise in die Porzellanherstellung

Zur Übersicht
Menü