Kulmbach: Koch- und Backschule im MUPÄZ

Kulmbach

Probieren – das ist das Motto der Koch- und Backschule im Museumspädagogischen Zentrum (MUPÄZ) im Bayerischen Brauerei- und Bäckereimuseum Kulmbach an der Hofer Straße 20. Hier dürfen die Gäste selbst den Kochlöffel schwingen. Natürlich immer mit fachlicher Anleitung eines Profikochs!

Kochaktionen für Jung und Alt, die durch den Veranstaltungskalender des MUPÄZ öffentlich beworben werden, stehen ebenso auf dem Programm wie Kochseminare für interessierte Gruppen. Vereine, Verbände, Schulen und Unternehmen oder eben einfach „Gleichgesinnte“ finden hier den richtigen Ort für ihre Aktionen rund um das Thema Essen und Trinken.

Die Angebote im Veranstaltungskalender gelten jeweils für drei Monate und sind immer der Saison angepasst. Traditionelle Feste und Bräuche spielen hier ebenso eine Rolle, wie Jahreszeiten und besondere Ereignisse.

Wertig, schick und modern, voll funktionsfähig, aber ohne „Schnickschnack“ – das ist die Koch- und Backschule im MUPÄZ. In farbig frischem und gemütlichem Umfeld werkeln die Gäste gemeinsam an vier vollständig ausgestatteten Küchenblöcken mit jeweils zwei Kochmulden (Induktion und herkömmliches Ceranfeld).

Selbstverständlich wird in der Koch- und Backschule nicht nur gemeinsam gearbeitet, sondern an gemütlichen Tischen mit Blick auf die Kulmbacher Plassenburg auch gemeinsam gegessen. Das gesellige Miteinander, der Austausch von Wissen und vor allem die Freude am gemeinsamen Erleben sind dem Team vom MUPÄZ ein ganz besonders wichtiges Anliegen.

Kulinarisches:

Die Koch- und Backschule des MUPÄZ veranstaltet regelmäßige Termine für Erwachsene und Kinder, die Sie über das Internet abrufen können:

http://www.kulmbacher-moenchshof.de/mupaez/koch-und-backschule.htm

Hier einige Höhepunkte aus dem reichhaltigen Seminarangebot:

Bier, Brot und Gewürze:
Eine kulinarische Reise durch Franken mit Bierbrotsuppe, Schäufele, Klöß und Hollerküchla, dazu ein passendes Bier. Wir zaubern gemeinsam ein fränkisches Genießermenü und streifen kulinarisch quer durch Franken.

Eine Verheißung für die moderne Küche:
Regionale Zutaten, traditionelle Rezepte aus den historischen Kochbüchern modern interpretiert. Wir tauchen ein in die Küchenwelt unserer Großmütter und kochen ein dreigängiges Menü, das wir dann gemütlich genießen.

Heute back‘ ich, morgen brau‘ ich:
Brot, Brötchen, Brezen – die Vielfalt ist ein Genuss. Wir backen gemeinsam, besuchen das Bäckereimuseum und besichtigen die gläserne Brauerei. Natürlich “vespern” wir gemeinsam unsere frisch gebackenen Köstlichkeiten.

Unser tägliches Brot:
Bayern hat eine riesige Brotauswahl zu bieten; Weißbrot, Schwarzbrot, Brötchen, Brezen usw. Brot ist nicht nur Nahrungsmittel, es ist Unterhalt, Existenz – das Symbol für Leben schlechthin. Frisch und duftend ein Genuss – und was wird aus den Resten? Hart und Trocken – und doch viel zu schade, um es wegzuwerfen. Wir machen aus den harten Kanten wieder Köstlichkeiten, herzhaft oder süß, raffiniert oder bodenständig, aber immer mit überraschendem Genuss. Die ganz besondere „Resteküche“ für Leute mit Sinn für Genuss und Wert unseres Grundnahrungsmittels Brot.

Fischküche – Fastenzeit
Schon die alten Mönche wussten: Fisch und Bier gehören zur Fastenzeit. Wir bereiten gemeinsam in unterhaltsamer Runde köstliche, raffinierte Fischgenüsse nach Rezepten aus aller Herren Länder zu. Wichtige Grundsätze und raffinierte Tricks, die Ihnen auch zu hause tolle Komplimente einbringen, sind neben dem Genuss beim Essen selbstverständlich.

Osterbackstube für Erwachsene
Osterhasen, Osterzöpfe und Kränze, Osterlämmchen – aus Hefeteig und Rührteig mit unterschiedlichen Geschmackszutaten verfeinert, lassen sich vielfältige traditionelle Ostergebäcke herstellen. Brauchtum und Traditionen rund um Ostern und Frühlingserwachen in der Backstube. Unser Bäckermeister Herr Aldinger zeigt Ihnen die Zubereitung, Verarbeitung und Abwandlung der Teige und Sie nehmen garantiert ein tolles selbstgemachtes Ostergebäck mit nach hause.

Frisches Grün und Märzenbier
Die ersten Kräuter sprießen, der erste Spargel reckt schon die Köpfe, die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Wir kochen in geselliger Runde gemeinsam ein zauberhaftes Frühlingsmenü, leicht und duftend. Das junge Märzenbier aus unserer gläsernen Brauerei rundet das Menü ab. Sie erfahren von unserem Chefkoch viele Tricks zum Umgang mit den aromatischen Kräutern und ihre Wirkung auf unseren Körper. Wir genießen gemeinsam am stimmungsvoll gedeckten Tisch.

Kulmbacher Bierkocherei
Weißbier, Pils, Märzen, Kellerbier, Malzbier und andere Bierspezialitätenlassen sich raffiniert als Würze oder sogar Hauptbestandteil in leckere Gerichte einbauen. Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Lieblingsgetränk auch beim Kochen eine Hauptrolle spielen kann. Köstliche Gerichte zu außergewöhnlichen Menüs arrangiert.

Für Kinder:
Gewürze – wertvoll wie Gold
Wir backen Vanillemuffins und brauen uns einen aromatischen Kinderpunsch. Kinder lernen Gewürze kennen. Wo kommen sie her, wie werden sie verarbeitet. Warum waren sie einst so wertvoll wie Gold?

Ein Nachmittag wie aus 1001 Nacht
Orient – geheimnisvoll und exotisch, Essen und Trinken genießen mit allen Sinnen. (Das ist prima für Körper und Seele!) Wir kochen ein kleines orientalisches Buffet, mit leckeren exotischen Speisen wie aus 1001 Nacht. Dann dürft ihr die ersten orientalischen Tanzschritte mit einer ausgebildeten Tanzlehrerin ausprobieren.

Termin:

Verschiedene Termine sowie individuelle Terminabsprache unter:

http://www.kulmbacher-moenchshof.de/mupaez/koch-und-backschule.htm

Saison:

ganzjährig

Links:

http://www.kulmbacher-moenchshof.de/mupaez/koch-und-backschule.htm

Erlebnis

Kulmbach: Koch- und Backschule im MUPÄZ

Zur Übersicht
Menü