Genussort Seßlach

Landkreis Coburg
Genussort

Die Stadt Seßlach und ihre Originale sind sowohl in der Region als auch über die Landesgrenzen hinaus als Genuss-Stadt bekannt – der Ort zählt zu Recht zu den „100 Genussorten in Bayern“. Hervorragende, über Generationen geführte Gastronomiebetriebe mit vielfältigen regionalen Angeboten prägen die Stadt und ihre Werte. Damit werden Tradition und Moderne miteinander verbunden. Durch besondere Veranstaltungen wie Pfingsten in Seßlach, traditionelle Kirchweihen im Stadtgebiet, die vielen kleinen Brauhaus- und Backofenfeste oder das Altstadtfest Seßlach, wird der kulinarische Stellenwert der Stadt gelebt und erhalten.

Entdecken Sie Genuss für Gaumen und Seele

Zur kulinarischen Entdeckungsreise der Stadt gehören ebenso kulturelle Veranstaltungen, die Genuss und Unterhaltung verbinden. So bietet der Pörtnerhof Seßlach diverse Erlebnisdinner, wie „Musikdinner“, „Krimidinner“, „Dinner in the Dark“ oder „Zauberdinner“ an.

Aber auch die Handwerkskunst und deren Ursprung wird im altertümlichen Seßlach gelebt und weitergeführt. Vom Bierlikör der Brauerei Scharpf über die original Seßlacher Bratwurst der Fleischerei H. Brehm bis hin zum Brot-Klassiker „Der Große Bauer“ der Feinbäckerei Schoder – eine Reise nach Seßlach wird definitiv ein unvergessliches Genusserlebnis.

Das Seßlacher Kommunbrauhaus – eine Kuriosität in Deutschland!

Im Jahr 1335 erhebt Kaiser Ludwig der Bayer dem kleinen Ort zur Stadt und verleiht dieser neben dem Stadt- und Rügrecht auch das Braurecht „zur Finanzierung anderer Rechte“, so der Befestigung. Einmalig: Seitdem wird unter der Regie der Stadt gebraut. Liebhaber schwören auf den besonderen Gerstensaft, der untergärig, bernsteinfarben und würzig ist und so gut schmeckt!
Wer zum richtigen Zeitpunkt nach Seßlach kommt, kann zudem ein seltenes Schauspiel beobachten. Immer dann, wenn wieder ein Sud fertig ist und abgeholt werden kann wird es in der Pfarrgasse lebendig. Nur langsam geht es voran – Seßlacher und Liebhaber dieses besonderen Bieres warten mit Gefäßen, Autos und Traktoren in langer Schlange vor dem Brauhaus, um ihre Behälter füllen zu lassen. Am unteren Fenster des Brauhauses seht der städtische Braumeister. In der Hand hält er einen großen Schlauch, aus dem das Bier in die mitgebrachten Gefäße fließt. Die beiden Gaststätten Gasthof Reinwand und Landgasthof ROTER OCHSE Seßlach beziehen ihr Bier ebenfalls vom städtischen Kommunbrauhaus.

Genussort

Genussort Seßlach

Zur Übersicht
Menü