Genussort Gößweinstein

Landkreis Forchheim
Genussort

Der Markt Gößweinstein gehört zu den reizvollsten Landschaften Deutschlands. Schroffe Dolomitfelsen ragen in den Himmel empor und gleichzeitig laden romantische Täler zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Je nach Jahreszeit locken saftig grüne Wiesen oder bunte Äcker, die wie Fleckenteppiche aussehen, die Aufmerksamkeit auf sich. Im Herbst verzaubern Mischwälder mit einer wahren Symphonie an Farben. Über dem Ort thront die Burg von Gößweinstein und lockt mit einem beeindruckenden Ausblick.

Kulturhistorisch darf die berühmte Basilika von Gößweinstein nicht unerwähnt bleiben. Sie wurde von einem der bekanntesten Baumeister im Barock, Balthasar Neumann, erbaut und gilt bis heute als ein Stück Barock in höchster Vollendung. Jährlich wird sie von zehntausenden Pilgern aufgesucht. Deshalb gibt es in Gößweinstein auch “Pilger- und Wallfahrtsbrot”, sogar eine Wallfahrtstorte und natürlich auch Wallfahrerbier und -schnaps.

Bei einer Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn kann man sich die frische Landluft um die Nase wehen lassen und bei einer Rast zwischendurch oder am Ende eines (geführten) Wandertages die regionalen Spezialitäten genießen, z. B. Bachforellen und Karpfen aus den Bächen und Weihern der Gegend, Marmeladen und Süßspeisen aus den Früchten der Streuobstwiesen, frischgebackenes fränkisches Brot oder eine der zahlreichen Meerrettich-Spezialitäten.

 

Genussort

Genussort Gößweinstein

Zur Übersicht
Menü