Genussort Coburg

Coburg
Genussort

In Sachen „Lebensqualität“ können Stadt und Landkreis Coburg punkten durch ein reiches Kulturerbe, das nicht zuletzt aus herzoglicher Zeit stammt und die Region prägt. Burgen und Schlösser, gepflegte Dörfer und Städte, eine
eindrucksvolle Fachwerklandschaft, Museen, Theater, Feste und Festivals laden ebenso zum Besuch ein wie reizvolle
Landschaften, wertvolle Naturschutzgebiete sowie eine Vielzahl attraktiver Freizeitmöglichkeiten. Von weitem sichtbar rahmen die “Fränkische Krone” (Veste Coburg mit Kunstsammlungen und Landesausstellung 2017) und die “Fränkische Leuchte” (Veste Heldburg mit Dt. Burgenmuseum) diese vielfältige Kulturlandschaft ein. Die Altstadt Coburgs reizt mit ihrem historischen Marktplatz, auf dem die Coburger Bratwurst verkauft wird sowie dem Schlossplatz mit Schloss Ehrenburg und Landestheater, der in den Hofgarten übergeht.

Im Netzwerk Genussregion Coburger Land haben sich rund 70 regionale Erzeuger, Lebensmittelhandwerker, Partner
aus Gastronomie und Hotellerie zusammengeschlossen. Als ideeller Partner ist die Genussregion Oberfranken e.V.  anzusehen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Qualität, Kultur und Vielfalt regionaler Spezialitäten in
Oberfranken zu fördern und den Stellenwert dieser kulinarischen Alleinstellungsmerkmale für Einheimische und Gäste zu
verdeutlichen. “Identitätstiftende” regionale Spezialitäten sind die Coburger Rostbratwurst, Coburger Schmätzchen und  Coburger Rutscher.

Genussort

Genussort Coburg

Zur Übersicht
Menü