Buttenheim: Historisch-kulinarischer Spaziergang

Landkreis Bamberg

Es ist nicht schwer, sich in Buttenheim willkommen und auch schnell heimisch zu fühlen. Die beschauliche Marktgemeinde im Naturpark Fränkische Schweiz bietet Einwohnern und Gästen ein besonderes Stück Lebensqualität.

Mit dem Schloss und der Pfarrkirche Buttenheim, der Georgikapelle auf dem Senftenberg, dem sehenswerten Fachwerkensemble Frankendorf und vielen weiteren Baudenkmälern des 16. bis 19. Jahrhunderts kann der Markt auf viele Sehenswürdigkeiten verweisen. Die malerische Landschaft der Fränkischen Schweiz verlockt zu unterschiedlichen Sport- und Freizeitaktivitäten.

Vielen begeisterten Besuchern bekannt, ist Buttenheim als Geburtsort von Levi Strauss, dem “Erfinder” der Jeans, dessen Geburts- und familiäres Wohnhaus seit September 2000 als Museum betrieben wird. Seither wurde das Haus für die vorbildliche Instandsetzung sowie für Ausstellungsdesign, Management und die Einbindung des Museums in die örtliche und regionale Kultur mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

Nicht zuletzt begeistert Buttenheim durch ein besonderes Angebot fränkischer Gastlichkeit: 12 Wirtschaften und acht Bierkeller im näheren Umkreis bieten den Gästen Köstliches und Typisches aus Küche und Brauhaus. Kein Wunder, dass auch der Brauereien-Fachwerkexpress mit der Freizeitlinie 977 die Buttenheimer Keller in den Sommermonaten anfährt.

Bereits die historischen Daten beeindrucken: Wahrscheinlich schon 550 n. Chr. besteht eine erste Ansiedlung im heutigen Gebiet des Marktes Buttenheim, in der um 800 wohl eine der 14 Slawenkirchen Karls des Großen im alten Radenzgau errichtet wurde. An der wichtigen Handelsstraße von Regensburg über Bamberg/Hallstadt nach Magdeburg und der Sachsenstraße vom Steigerwald über Hirschaid in die Fränkische Schweiz gelegen, hatte der Ort bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts überregionale Bedeutung. Das Schloss in Buttenheim, Kirchen und Kapelle in Buttenheim und Gunzendorf, vor allem aber viele liebevoll gepflegte, private Baudenkmäler, u.a. das Fachwerkensemble im Ortskern Frankendorf, überliefern eine wechselvolle Geschichte.

Unbedingt besuchen, sollte man das mehrfach international ausgezeichnete Levi-Strauss-Museum, im aufwändig wiederhergestellten ehemaligen Wohnhaus der Familie, die 1848 nach Amerika auswanderte. Mithilfe eines Audioguides können Besucher dieses ungewöhnlichen Museums die Lebensgeschichte des Jeans-Erfinders von seiner Geburt bis zur Auswanderung nach Amerika miterleben. Sie erhalten Einblicke in das Leben und Arbeiten der fränkischen Landjuden des 19. Jahrhunderts und können die Träume und Hoffnungen der Auswanderer nachfühlen. Vor allem aber dreht sich hier vieles um die Erfolgsgeschichte einer der berühmtesten Hosen der Welt. Anhand der Entstehung des wohl universellsten Kleidungsstücks überhaupt erhält der Besucher Einblicke in die Anfänge und Entwicklung der Jeans-Industrie wie in den Aufstieg der Jeans zum Kultobjekt.

Im Naturpark Fränkische Schweiz gelegen, ist Buttenheim mit seinem S-Bahn-Anschluss schließlich ein idealer Start- oder Zielort für herrliche Wander- und Radtouren oder für andere Sport- und Freizeitaktivitäten, wie Klettern, Segel- und Motorfliegen, Paragliding und vieles mehr. An Sonn- und Feiertagen bringt der Brauereien-Fachwerk-Express des VGN Besucher mit der Freizeitlinie 977 vom 1.5. bis 1.11. direkt in die Region, so dass man schöne Touren mit gemütlicher Einkehr in einem der vielen Wirtshäuser oder Keller rund um die Marktgemeinde Buttenheim ganz unbeschwert verbinden kann.

Kulinarisches:

Mit den Brauereien Löwenbräu und St. Georgen in Buttenheim, Meusel-Bräu in Dreuschendorf und Gunzendorfer Bier (Brauereigasthof Sauer) in Gunzendorf hat man in der Marktgemeinde Buttenheim die Wahl zwischen gleich vier hervorragenden Brauereien mit einer umfangreichen Auswahl verschiedener Spezialbiere. Probieren kann man die süffigen Erzeugnisse z.B. bei Löwenbräu, im St. Georgen-Bräustübla und im Brauereigasthof Sauer gleich im eigenen Wirtshaus mit gutbürgerlich-fränkischer Küche und natürlich auch auf einem der vielen, herrlich gelegenen Bierkeller in der näheren Umgebung (z.B. Löwenbräu-Keller, St. Georgen-Felsenkeller, Senftenbergkeller und viele mehr). Dazu werden hier hervorragende warme Gerichte und typische Kellerspezialitäten angeboten, von den klassischen Braten, Schäufela, Bratwürsten, Wild und Fisch bis zu kalten Brotzeiten, Ziebelaskäs, eingeschnittener Wurst und vielem mehr.

Bereits in der 5. Generation als Bäcker in Buttenheim ansässig ist die Bäckerei Weinkam. Der Familienbetrieb führt das typische Sortiment einer fränkischen Handwerksbäckerei an Brot, Brötchen sowie Feingebäcken, Kuchen und Torten. Im kleinen Café gibt es verschiedene Kleinigkeiten zu warmen und kalten Getränken.

Termin:

Über verschiedene Veranstaltungen in Buttenheim informiert die Homepage der Marktgemeinde unter: http://www.buttenheim.de/tourismus_und_brauchtum/veranstaltungen/

Saison:

ganzjährig

Links:

http://www.buttenheim.de/
http://www.vgn.de/ib/site/documents/media/487da999-84e1-dc5b-541d-41448be161b5.pdf/977_Freizeitlinie_VGN_Brauereien_Fachwerk-Exp.pdf

Erlebnis

Buttenheim: Historisch-kulinarischer Spaziergang

Zur Übersicht
Menü